Lüttich Stadtansichten

Eine Liebe auf den zweiten Blick.....

Lüttich,die an der Maas gelegene viertgrösste Stadt Belgiens liegt ca. 50 km von der deutsch-belgischen Grenze entfernt und ist das kulturelle Zentrum der Wallonischen Region Belgiens, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und des Bistums Lüttich. Das Lütticher Becken zählt samt Vorstädten
ungefähr 600.000 Einwohner.
Auf den ersten Blick erscheint die Stadt, die von mehreren Maasarmen durchschnitten und deren Topografie durch Inseln und Hügel bestimmt wird, unübersichtlich und chaotisch. Die gleichen Höhen und Tiefen spiegeln sich in der Bevölkerungsstruktur der Stadt wider, die durch starke Immigrationsströme aus Flandern, Italien und Nordafrika
bestimmt wurde.
Der dadurch entstehende Spannungsbogen erzeugt ein Stadtbild mit höchst ambivalenter emotionaler Wirkung, angefangen beim supermodernen neuen Bahnhof Guillemins des Architekten Calatrava bis hin zur heruntergekommenen Féronstrée, einer der ältesten Strassen Lüttichs.

Die Serie zeigt nicht nur Postkarten-Motive der Stadt sondern versucht, diesen Spannungsbogen zu emotionalisieren.



Technische Details:
Canon 5D MK II mit Leica-Optiken

   Zu den Bildern


Gerhard Fuhs

[Profil]
[Kontakt]
[Website]